(Selbst) gesteckte Ziele und Pläne sind im Idealfall an einen Zeitpunkt geknüpft, ganz unabhängig wie dieses Ziel im konkreten aussieht. Genau deshalb ist ein fokussiertes und diszipliniertes arbeiten von entscheidender Bedeutung. Damit meine ich nicht nur die klassische Empfehlung, innerhalb des Arbeitsprozesses konzentriert zu sein; dies setzte ich für die Erfüllung der eigenen Ziele voraus. Vielmehr meine ich den Fokus auf die eigentlichen und wirklich tatbringenden arbeiten.

Besonders Soloselbständige laufen oft Gefahr die eigentliche umsatzproduzierende Tätigkeit aus den Augen zu verlieren.
Ein treffendes Beispiel hierzu ist ein Handwerker der vor kurzem bei mir im Haus war. Er persönlich vereinbarte mit mir den Termin, kam zuerst zum ausmessen der Raumgröße vorbei, er schickten mir ein Angebot, vereinbarte mit mir einen neuen Termin, verlegte das Laminat und auch er selbst schickte mir die Rechnung.

Als ich mir die Rechnung des Handwerkers durchlas, kam mir der Gedanke wie viel administrative Tätigkeit er alleine bei mir investierte. Die Terminvereinbarung, das erstellen und versenden des Angebotes und der Rechnung, weitere Absprachen etc. – alles lief über ihn persönlich. Auf die Summe der Kundenkontakte im Monat gerechnet ist das eine Vielzahl an Stunden die der Handwerker sich nicht auf umsatzproduzierende Tätigkeiten – nämlich das Verlegen von Laminat– konzentrieren kann. Mittlerweile gibt es duzende Dienstleister wie Onlinesekretäre die Arbeiten abnehmen und so Raum schaffen für mehr Aufträge. Diese arbeiten in Ihren Aufgaben nicht nur wesentlich professioneller, sondern sind oftmals kosteneffizienter.

Im Übrigen; nach dem Angebot des Handwerkers kam weder eine Nachfrage, noch sonst eine Reaktion mir gegenüber. Hätte ich nicht angerufen und um den Auftrag gebeten, wäre bis heute wohl nichts passiert. Kundenakquise geht anders. Wer weiß wie viele Aufträge er deshalb nicht bekommen hat?! Aber das ist eine andere Baustelle…

Bist Du also Verkäufer, oder Soloselbständig? Dann konzentriere Dich mit höchster Disziplin auf die umsatzproduzierenden Tätigkeiten und gib alle andere Tätigkeiten an professioneller Dienstleister ab.

Denk immer daran, während Du grade administrativ Deine Excel Listen pflegst, sitzt da draußen ein Verkäufer bei einem Kunden und schreibt Umsatz der auch dir gehören könnte.